Wer bin ich eigentlich? 1000 Fragen an mich selbst – Teil 2

Heute geht es mit den nächsten 20 Fragen und meinen Antworten weiter. Den ersten Beitrag findet ihr hier.

Ich habe euch letzte Woche schon davon berichtet, das ich nicht nur die 1000 Fragen beantworten werde um mich selbst wieder besser kennenzulernen/neu zu definieren, sondern mich insgesamt auf einen neuen Weg begebe.
So habe ich diese Woche damit angefangen mir mehr Zeit für mich selbst zu nehmen. Das heißt ich habe meinen Kaffee getrunken solange er heiß war, habe in Ruhe geduscht, das Handy auch mal liegen lassen und mir ein Buch genommen und wieder gelesen. Diese winzigen Auszeiten haben mir gefehlt. Selbst 10 Minuten Me-Time am Tag haben mir gereicht um meinen Akku wieder aufzuladen.

IMG-20170204-WA0009

1000 Fragen an dich selbst – #2 / 21-40

21. Ist es wichtig für dich, was andere von dir denken?
Ich wünschte es wäre anders, aber ja – es ist mir wichtig. Ich möchte das andere sehen und erkennen wer ich wirklich bin und mich nicht im Voraus be- und verurteilen.
22. Welche Tageszeit magst du am liebsten?
Ich mag die Abendzeit am liebsten, denn dann sind die Kinder und Mirko Zuhause und wir können Familienzeit genießen. Und wenn die Kinder friedlich schlummern, gibt es Pärchenzeit.

23. Kannst du gut kochen?
Ich glaube ja. Ich KANN es und koche auch gerne. Am liebsten für all meine liebsten. Und dann auch gerne mit Vorspeise, Hauptgang und Nachspeise. Aber dafür brauche ich dann auch Zeit und Ruhe. Oh! Und das Küche putzen/aufräumen danach, das hasse ich.

24. Welche Jahreszeit entspricht deinem Typ am ehesten?
Eindeutig der Sommer! Ich liebe die Wärme. Ich liebe es Barfuß zu gehen und nur dünne Kleider zu tragen. Aber leider ist nicht jeder Sommer warm.

IMG-20170620-WA0035

25. Wann hast du zuletzt einen Tag überhaupt nichts gemacht?
Ich habe keine Ahnung. Das muss Jahrzehnte her sein.

26. Warst du ein glückliches Kind?
Bis zur Trennung meiner Eltern ja.

27. Kaufst Du oft Blumen?
Im Sommer und Frühling, ja. Im Winter und Herbst stehen hier mehr Kerzen als Blumen herum. Meine Lieblingsblumen sind Gerberas ♥

28. Welchen Traum hast du?
Ich möchte gerne mein eigenes Geschäft eröffnen. Vorne soll ein Familiencafé mit Verkaufsbereich für Tragetücher, Tragehilfen, ökologischer Kleidung, Holzspielzeug (und viele weitere tolle Dinge) entstehen und im zweiten Raum werden dann meine Kurse für Schwangere, Babys, Eltern und Kinder stattfinden. Ich bin bereits mitten in der Planung und kurz davor meinen Traum wahr werden zu lassen.

29. In wie vielen Wohnungen hast du schon gewohnt?
8 Wohnungen/Häuser/Doppelhaushälften. Ich hoffe ich habe mich nicht verzählt. Mittlerweile leben wir im Eigenheim und ich hoffe das wir hier niemals ausziehen werden.

30. Welches Laster hast du?
Lustigerweise muss ich da das selbe Antworten, wie Feiersun: Ich trinke zu viel Energy und esse zu viel Süßkram.

31. Welches Buch hast du zuletzt gelesen?
Cody Mcfadyen – Die Stille vor dem Tod

32. Warum hast Du die Frisur, die du jetzt trägst?
Bis zur Hochzeit ist es nicht mehr lange und da möchte ich meine Haare noch etwas „züchten“. Die Brautfrisuren die ich mir wünsche sind mir kürzeren Haaren nicht umzusetzen. Und Farbexperimente will ich auch ungern starten. Mein jetziges blond gefällt mir sehr gut.

33. Bist du von deinem Mobiltelefon abhängig?
Vor ein paar Tagen hätte ich sicher JA geschrieben. Durch einen lustigen Zufall, kann ich aber jetzt sagen das es nicht so ist. Ich habe vor über einem Jahr meinen Vertrag gekündigt und natürlich nicht daran gedacht das dieser im Januar ausläuft. Ich bin also morgens aufgestanden und konnte weder telefonieren, noch unterwegs ins Internet. Ich war an diesem Tag den ganzen Nachmittag und Abend unterwegs und es hat mich absolut nicht gestört, das ich nun nicht die neusten Tweets oder Bilder sehen kann. Auch am Wochenende lag das Handy dann oft einfach nur herum. Es klingelte oder vibrierte und ich ließ es liegen. Das werde ich in Zukunft beibehalten.

34. Wie viel Geld hast du auf dem Bankkonto?
Das weiß keiner, außer mir. Und das sage ich auch keinem. Aber ich wünschte es wäre mehr! Dann gäbe es tolle Flitterwochen…

35. In welchen Laden gehst Du gern?
Action, Hema und DM. Das sind drei Läden die es hier nicht gibt und für die ich erst einmal ne gute Strecke mit dem Auto fahren muss. Ich bin also kaum da, aber finde es deswegen umso schöner dort mal wieder zu schnüstern.

36. Welches Getränk bestellst du in einer Kneipe?
Da kommt es drauf an, mit wem ich zu welcher Tages- oder Nachtzeit unterwegs bin. Feiern war ich nun schon seit 1,5 Jahren nicht mehr, aber sollte ich tatsächlich mal an einem Abend mit meinen Freundinnen in der Kneipe sitzen und NICHT fahren müssen, bestelle ich mir gerne ein Bananenweizen oder einen Cocktail. Und sonst einen Latte Macchiato mit Karamell Flavour (ja, sowas gibts hier in den Kneipen die ich betreten würde).

37. Weißt du normalerweise, wann es an der Zeit ist, zu gehen?
Man kann die Frage ja nun unterschiedlich interpretieren. Ich merke schnell wenn eine Party beendet ist (warum auch immer) und gehe. Ich ziehe mich auch zurück wenn ich merke das sich jemand unwohl fühlt und jetzt niemanden in seiner Nähe haben möchte. Wenn ich müde bin, dann gehe ich. Und im Bezug auf den Alkoholpegel: soviel trinke ich schon seit Jahren nicht mehr.

38. Wenn du dich selbstständig machen würdest: mit welcher Tätigkeit?
Ich bin bereits selbstständig. Nicht mit dem Blog oder YouTube, sondern als Elterncoach und prä-und postnatale Fitnesstrainerin. UND ICH LIEBE ES! Ich liebe meinen Beruf und möchte nie wieder etwas anderes machen.

Tragebaby

39. Willst du immer gewinnen?
Nein. Ich habe kein Problem damit zu verlieren und freue mich auch mit den Gewinnern.

40. Gehst du in die Kirche?
Nein. Wobei ich dieses Jahr öfter dort sein werde. Zur Konfirmation meiner Schwester, die Taufe von Elise und unsere kirchliche Trauung.

Danke noch einmal an Johanna von Pink-e-pank.de für den Start dieser wunderbaren Blogparade.

Ich freue mich schon auf die nächsten 20 Fragen.

4 Gedanken zu „Wer bin ich eigentlich? 1000 Fragen an mich selbst – Teil 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.