MiniMe’s 2. Geburtstag

IMG_1049Hui so ein 2. Geburtstag kann ganz schön anstrengend sein.
Und genau aus diesem Grund gab es auch seit ein paar Tagen keine Blogbeiträge mehr.
Letzten Donnerstag, genau genommen am 30.10., wurde die kleine MiniMe 2 Jahre alt.
Der Sommer dieses Jahr hat mir bewusst gemacht, wie kurz das Leben sein kann. Und deswegen habe ich mir fest vogenommen, aus jedem kommenden Geburtstag, jeder noch so kleinen Feier, etwas ganz besonderes zu machen.
Ich habe mich schon frühzeitig in die Vorbereitungen für MiniMe’s Geburtstag gestürzt.
Es wurde geplant, was gebacken wird und ob es ein bestimmtes Motto gibt. Wir haben uns letztendlich gegen ein Motto und für einen kunterbunten Geburtstag entschieden.
Im Internet habe ich PomPoms bestellt, die zusammen mit Lufballons an die Decke gehangen werden sollten.
Leider sind diese bis heute nicht angekommen. So mussten wir einen Tag vor ihrem Geburtstag etwas improvisieren.
Zwischen den bunten Luftballons hingen so Luftschlangen. Die Ganze Decke war voll und es sah einfach wunderschön aus!
IMG_1024IMG_1025IMG_1022

Vor der Dekoration kam allerdings das Große Backen. Ich bin kein Freund von Tiefkühltorten und Fertigkuchen. Vorher wurden also sämtliche Koch- und Backseiten im Internet durchforstet und schließlich bin ich fündig geworden!
Es gab 24 Elmo-Muffins und 24 Krümelmonster-Muffins. MiniMe liebt die Sesamstraße. Vor allem Erni und Bert!
Außerdem gab es noch 36 Waffelküchlein, Tassimo-Cappuccino-Kekse, Apfelkuchen, Pflaumenkuchen und eine kleine Schokotorte. Die Torte wurde nicht gebacken sondern gekauft.  Und zwar nur für 2 meiner Gäste, die beide Schokotorten-Verrückt sind.
Nach 6 Stunden Back-Marathon hatte ich leider keine Zeit mehr, eine Torte selbst zu backen. Das hat mich zwar geärgert, aber die Dekoration war ja auch noch lange nicht fertig!
1517476_1710473055844910_3505801423516978402_n 1797333_1711448452414037_8183939179108950331_n
Vor dem Geburtstag habe ich noch schnell ein Kleidchen für die Kita-Feier am morgen genäht. Ich habe den Hafenkitz Stoff schon ewig gestreichelt und mich nie getraut ihn anzuschneiden.
Für das Ballonkleid Mariechen von FeeFee hab ich mich dann doch rangewagt. Ich hab das Schnittmuster etwas verändert, aber bin mit dem Endergebnis super zufrieden!
Ich zeig euch auch gleich das Tragefoto ♥ Die Krone und die Medaille hat sie im Kindergarten bekommen. Dazu gab es noch einen Ball aus de Geschenke/Geburtstagskiste.
Die Geburtstagskinder bringen übrigens in dieser ganz wunderbaren Kita/Kiga keinen Kuchen mit. Auch keine Süßigkeiten. Die Kinder backen den Kuchen in der Kinderküche selbst. Mit gesunden Zutaten.
Zur Feier im Kita darf nur Obst oder Gemüse mitgebracht werden. Und ich find das prima!

Nach dem Kindergarten hat sie noch eine Kleinigkeiten zu essen bekommen und dann ging es in den wohlverdienten Mittagsschlaf. Die Zeit des Mittagsschlafs habe ich genutzt um schnell zu duschen und noch den Tisch zu decken.
Um 15 Uhr kamen die ganzen Gäste langsam einer nach dem anderen an und die Geburtstagsfeier fing an.
Es war wirklich wunderschön und wir haben alle bis 21 Uhr gefeiert und zusammen gelacht.
Ich lass jetzt Bilder sprechen und gebe euch noch einen kleinen Einblick in die wundervolle Feier. Was sie geschenkt beommen hat, erfahrt ihr in den nächsten Tagen in einem extra Post.
IMG_1050IMG_1051IMG_1086

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.